Osteopathie

Die Osteopathie ist eine manuelle Form der Medizin. Sie dient dem Erkennen und Behandeln von Funktionsstörungen.

Der Ansatz der Osteopathie ist: Leben ist Bewegung. Dort wo Bewegung verhindert wird, entstehen Krankheiten.

Die Osteopathie hilft, Bewegungseinschränkungen aufzuspüren und zu lösen. Nach osteopathischer Auffassung ist die Fähigkeit zur Selbstheilung bei jedem Menschen vorhanden. Mit Hilfe osteopathischerTechniken versucht der Therapeut die bestmögliche Beweglichkeit der Körperstrukturen,wie Gelenke,Organe, Faszien ua.wiederherzustellen, indem er Einschränkungen, sog. Dysfunktionen, beseitigt.

Damit schafft er optimale Bedingungen für die Selbstheilungsmechanismen des Körpers.
Osteopathische Techniken gliedern sich in:

Parietale Techniken (Bindegewebe, Muskulatur, Gelenke)

Viszerale Techniken (innere Organe und deren bindegewebige Aufhängung)

Craniosacrale Techniken (Schädel-Kreuzbein-Techniken)
Sie vereinen sich zu einer ganzheitlichen Heilmethode.

Praxis für Physiotherapie und Ostheopathie

Daniel Grollmisch | Andreas Schultze Scharnweberstraße 12 in Berlin-Friedrichshain Montags bis Freitags von 8:30 bis 19 Uhr Alle Kassen und Privat 030 - 63379507 info@physiotherapie-im-friedrichshain.de

Schreiben Sie uns:

Ihr Name (Pflichtfeld)

Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Betreff

Ihre Nachricht

captcha